Samstag, 11. Januar 2014

Mary Higgins Clark: Denn vergeben wird dir nie von CORINNA

Quelle: Heyne
INHALT:
Das Buch „Denn vergeben wird dir nie“ von Mary Higgins Clark erzählt von Ellie Cavanaugh die mir sieben Jahren erleben musste, wie ihre ältere Schwester Andrea ermordet wurde. Als der Täter nach 22 Jahren aus dem Gefängnis rauskommt, versucht Ellie ihn mit aller Macht noch weitere Jahre hinter Gitter zu bringen. 



Für mich war dieses Buch ein Hin und Her. Auf der einen Seite hat es mir gefallen, dass es in der Ich-Form geschrieben wurde und ich fand auch das Thema gut, auf der anderen Seite fehlte es an Spannung. Man rätselt die komplette Zeit über, ob der damalige Verurteilte den Mord auch wirklich begonnen hat. Teilweise versteht man Ellie nicht, weil man selber an die Unschuld glaubt, dann steht man wieder komplett hinter ihr.
Wie schon geschrieben, die Spannung blieb lange Zeit aus, aber der Geschichte hat es kaum Abbruch getan und ich fühlte mich insgesamt doch ganz gut unterhalten, auch wenn ich von Mary Higgins Clark vielleicht andere Bücher als Einstieg empfehlen würde. 


7 von 10 Punkten!

Verlag: Heyne
Erschienen: 2013 (eBook)
ISBN:  978-3-641-10078-0 (eBook)

1 Kommentar:

  1. Mein erstes Buch von M. H. Clark war "Mondlicht steht dir gut". Fand ich wirklich klasse - ebenso wie "Schwesterlein komm tanz mit mir" und noch einige andere. Seit einiger Zeit lese ich aber überwiegend andere Autoren und habe weniger den Fokus auf ihre Krimis gelegt, die doch immer noch zahlreich erscheinen. Ihre Biografie bzw. Autobiografie fände ich auch spannend, vor allem, da sie diese vergleichbar mit ihren Buchtiteln benannt hat.

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen