Dienstag, 28. April 2015

Rezension // Anna Todd: After truth von CORINNA

Folgende Links kennzeichnen wir gemäß  
§ 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Quelle: heyne
INHALT: 
Hardin und Tessa.
Sie könnten unterschiedlicher nicht sein und doch gehören sie zusammen...

Trotzdem, nach dem Vorfall mit der Clique weiß Tessa nicht mehr wo ihr der Kopf steht. Ihr Vertrauen wurde zertrampelt, sie ist allein, heimatlos und muss neu beginnen. Und doch, Hardin ist in ihren Gedanken immer anwesend. Nur kann sie ihm je wieder Vertrauen? Gibt es noch eine Chance?


© Corinna Pehla


Anna Todd hat mit ihrer „After“-Reihe mein Herz berührt und uns Leserinnen mit Hardin und Tessa, ein wunderbares Geschenk gemacht.

Aber zunächst einmal zur Reihenfolge:

  1. After truth
  2. After love
  3. After forever

Es gibt so Bücher, auf die warte ich sehnsüchtig. Ich zähle die Tage, laufe zum Briefkasten, in der Hoffnung das es endlich hier ist und bin gespannt wie ein kleines Kind an Weihnachten.
Dann ist dieses besagte Buch endlich eingetroffen und ich stehe vor einem Problem. Soll ich es „inhalieren“, oder dosiert lesen, um länger etwas davon zu haben?

Die „After“-Reihe von Anna Todd besteht aus eben solchen Büchern und ich kann vorweg schon einmal anmerken... ich habe es wirklich versucht die Seiten langsam zu lesen, aber in den Momenten, in denen ich nicht gelesen habe, konnte ich nur noch an die Geschichte denken. Also sind die 768 Seiten schon in 2 Tagen „verspeist“ worden.

Hardin und Tessa als ungleiches Paar, ist sicherlich nichts komplett neues, allerdings schafft es die Autorin so viel Gefühl in ihren Schreibstil zu legen und damit einen bestimmten Nerv zu treffen, dass ich ein regelrechter Teil des Ganzen war.
Beide Figuren kann ich auf ihre Weise verstehen und durch den Sichtwechsel in den verschiedenen Kapiteln, kann man auch hinter die Fassade blicken.

So manches Mal habe ich mich schämend unter der Bettdecke versteckt, habe laut NEIN geschrien, oder ein freudiges Quietschen ausgestoßen und war so sehr in dem Geschehen, dass ich immer mal wieder auftauchen musste um Luft zu schnappen.

© Corinna Pehla


Dieser zweite Band ist sicherlich nicht mit dem ersten Buch zu vergleichen. Für mich zumindest nicht. Der Zauber des neuen Kennenlernens ist vorbei... und doch... es gibt noch so viele Facetten in dieser Achterbahnbeziehung, dass es nie langweilig wird.
Und im Gegensatz zu manch anderem Buch, dass auch gehypt wurde, passiert hier auch immer wieder etwas. Es gibt keine längeren Lehrläufe, die durch Kleinigkeiten in Schwung gehalten werden, nein, hier müssen Tessa und Hardin immer neue Dinge erleben, die manchmal schon sehr heftig sind.

Ihr merkt, ich bin begeistert. Eine Kleinigkeit, die aber für mich nicht ins Gewicht fällt, habe ich dann aber doch noch. Wer On/Off-Geschichten nicht mag und etwas konstantes sucht, der könnte leicht enttäuscht werden. Ich selber mag aber das Hin und Her sehr gerne, auch wenn es beim Lesen meine Nerven kostet (aber plüschig rosa gibt es halt nicht immer) und war somit komplett überzeugt.

Mein Fazit:
„After truth“ knüpft an, wo „After passion“ aufhörte. Ein Buch, dass ich nicht mehr aus der Hand legen konnte und das mich begeistert. Mehr davon!

10 von 10 Punkten!

Verlag: Heyne
Erschienen: 2015
Seiten: 768
ISBN: 978-3-453-49117-5
Format: Taschenbuch

Folgende Links kennzeichnen wir gemäß  § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

© Corinna Pehla

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.