Donnerstag, 19. Mai 2016

Rezension // Geneva Lee - Royal Love von SONJA


Folgende Links kennzeichnen wir gemäß  
§ 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Quelle: Blanvalet



INHALT:

Für Clara und Alexander wird es ernst. In einigen Wochen werden sich beide das Ja-Wort geben. Doch nicht nur Hochzeitskleid und Co. will geplant sein, auch die Neider müssen unter Kontrolle gebracht werden. 


FAZIT:

In diesem dritten Band entwickeln sich Clara und Alexander in ihrer Beziehung deutlich weiter. Trotz einiger verständlicher Zweifel (immerhin wird aus Clara durch die Heirat die zukünftige Königin) lassen sich beide mehr und mehr aufeinander ein. 
Alexander gelingt dies jedoch noch nicht ganz so gut und seine Art Clara zu beschützen und zu kontrollieren hat mich dann doch hier und da genervt.

Die Bedrohung von Außen wird akut und bringt einen überraschenden Handlungsverlauf mit sich, den ich natürlich nicht verraten werde. Doch leider laufen erhoffte Szenen völlig aus dem Ruder und haben mich diesbezüglich ein bisschen enttäuscht. Doch das wahre Leben hat nun mal Vorrang. Nun seid ihr neugierig, dann müsst ihr zu diesem Trilogiefinale greifen.

Die Beziehung der beiden und auch die erotischen Szenen stehen hier handlungstechnisch deutlich vor dem erwarteten royalen Ereignis im Vordergrund. Die Freunde von Clara, Edward und Belle, bezeichnen die royale Hochzeit sogar  "lediglich als Deko drum rum". Auch die bereits lieb gewonnen bzw. verhassten anderen Figruen bekommen ihren Platz, so dass an dieser Stelle nochmals auf die Vorbände hingewiesen werden muss.

Was macht diese Reihe noch so besonders? Das royale Umfeld, das englische Flair, tea time....es sind einige Elemente, die von einem erotischen Prinzen träumen lassen, der seine Prinzessin krönt...ähm unterwirft.....hier findet Siegelwachs auch eine andere Verwendung. 9 von 10 Punkten, da mir Alexander hier und da ein bisschen zu anhänglich war!

Gott sei Dank, werden der Leserin weitere drei Bände (mit der Nebenfigur Belle) für dieses Jahr vom Verlag in Aussicht gestellt.

Verlag: Blanvalet
erschienen: 2016
Seiten: 384
ISBN: 978-3734102851


© Sonja Kochmann




© Sonja Kochmann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen