Donnerstag, 10. November 2016

Rezension // Ursula Poznanski und Arno Strobel - Anonym von SONJA

Folgende Links kennzeichnen wir gemäß  

§ 2 Nr. 5 TMG als Werbung:
Quelle: Wunderlich


INHALT:
Morituri. Dieser Name zieht in Hamburg und bald auch weltweit eine tödliche Aufmerksamkeit auf sich. Denn im Dark Net gibt es eine Plattform mit diesem verheißungsvollen Namen. Hier können unliebsame Nachbarn, verhasste Chefs und die grausame Exfrau nominiert werden. Wer gewinnt, stirbt und die User können sich am Ergebnis ergötzen.

Daniel Buchholz und Nina Salomon von der Hamburger Polizei müssen erstmals gemeinsam ermitteln. Wer wird der nächste sein?


FAZIT:
Nach "Fremd" kommt hier das nächste Buch des Autorenduos Ursula Poznanski und Arno Strobel. Wer jetzt denkt: Fortsetzung! Liegt völlig falsch.
Das einzige Konzept, was geblieben ist; eine Handlung und zwei Sichtweisen. Das Buch startet für die Ermittler mit einer Situation, die sich überlappt. Schnell wird klar, bei diesem Duo werden die Fetzen fliegen. 

Die raschen Perspektivwechsel der beiden Ermittler und des anonymen Täters (man erfährt auch durch die Perspektive nicht, wer es ist) sorgen für eine temporeiche Handlung.

So muss sich der Leser rasch fragen, welches Vergehen ist schlimmer? Wo hört die Menschlichkeit auf? Was ist verzeihbar?

Ich habe mich während des Lesens häufig gefragt, wie weit ist die Gesellschaft von einer Plattform wie Morituri entfernt? Der erschreckende Gedanke in der heutigen Zeit über Tod und Leben per Mausklick abzustimmen, ist hervorragend umgesetzt. Früher war es im alten Rom der Daumen des Kaisers, der auf Zuruf der Mengen im Colosseum entschied...und heute? Lest es selbst.

Die Mischung dieses Thrillers aus den dunklen Tiefen des Internets, Sozialkritik, Mord und Totschlag hat volle Punktzahl verdient.


Verlag: Wunderlich
erschienen: 2016
Seiten: 384
ISBN: 978-3805250856


© Sonja Kochmann



1 Kommentar:

  1. Huhu

    das Buch habe ich heute auch rezensiert und sehe es ganz genauso wie du! Ich fand es wahnsinnig spannend und bin absolut begeistert!

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen