Montag, 2. Oktober 2017

Rezension // Julie Briac - Château de Mérival: Das Ende der Sehnsucht von SONJA




INHALT:
Cora erklärt den Intrigen im Médoc den Kampf und versucht die Geheimnisse der beiden Familien aufzudecken. Ihre Entdeckung ist erstaunlich: besteht Hoffnung für beide Weingüter und eventuell sogar eine gemeinsame Zukunft mit einem der beiden Winzer?

FAZIT:
Wer die ersten beiden Teile "Der Geschmack der Leidenschaft" und "Der Traum vom Glück" nicht gelesen hat, der sollte dies dringend vor der Lektüre dieses finalen Bandes nachholen. Coras Gefühle und ihr Gerechtigkeitssinn treiben sie in die Katakomben eines Zeitungsarchiv. Was sie dabei entdeckt, zeigt ihr neue Wege auf.

Die lieb gewonnenen Charaktere treffen wieder in dem wundervoll beschriebenen Médoc ein und kämpfen gegen Intrigen, Finanzen und das Wetter. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Doch das Château de Mérival und die Domaine Levall sind mir regelrecht ans Herz gewachsen. Ein Urlaub in dieser französischen Idylle wäre ein Traum.

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, da sich die Ereignisse regelrecht überschlagen haben.

Der Schreibstil der Autorin hat mir jedoch so gut gefallen, dass ich die Bücher meiner Mutter empfohlen habe, die die Bücher ebenfalls in einem Schwung gelesen hat. Ich hoffe, es tauchen irgendwann noch einmal Bücher dieser Autorin auf dem deutschen Büchermarkt auf. Volle Punktzahl und ich erhebe das literarische Weinglas: Prost!

Verlag: Knaur TB
erschienen: 2017
Seiten: 240
ISBN: 978-3426519837

© Sonja Kochmann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.