Dienstag, 19. Dezember 2017

Rezension // Abby Clements - Ein Stück vom Winterglück von SONJA


Hazel und Lila, Lila und Hazel - Zwillinge, die einfach unzertrennlich durchs Leben gehen. Doch dann findet Lila den Mann ihrer Träume und zieht aus der gemeinsamen Wohnung aus. Hazel bleibt traurig zurück: denn ihr Traummann hat ihr einen Korb gegeben und ihre Chefin hindert sie an einer Beförderung. War das wirklich schon alles im Leben?

Von Abby Clement habe ich bereits einige Bücher gelesen, so dass ich mich auf dieses winterlich gestaltete Werk ordentlich gefreut habe.

Es hat auch inhaltlich nichts mit den bereits erschienen Büchern zu tun und kann allein stehend gelesen werden. Vom Schreibstil ist es einfach und leicht zu lesen und es kommen keine erotischen Szenen drin vor! (Dies wurde von meiner Mutter besonders lobend erwähnt, die das Buch auch gelesen hat und diesen "Erotikkram" in den Büchern nicht so sehr schätzt.  ;)  )

Hazels Gefühlswelt und Ihre Erwartungen sind gut getroffen. Schließlich darf man auch mal frustriert sein, wenn scheinbar gar nichts klappt. Doch sie hat in ihrem Umfeld liebe und nette Menschen, die sie aufbauen und ihr eine Chance für die Zukunft aufzeigen.

Eine neue Mitbewohnerin und ihr Kollege geben ihr die nötige Kraft für einen Neuanfang, der zwar etwas holprig anläuft, aber ihr den nötigen Schub zur Klärung ihrer Probleme gibt. Es zeigt sich auch, dass die "perfekten Menschen" ihrer Umgebung gar nicht so perfekt sind und bei näherer Betrachtung selbst so einige Päckchen zu tragen haben. Das Buch beinhaltet ein unterhaltsames Zusammenspiel einer gelungen Mischung an Protagonisten. Das Miteinander passt hervorragend in die Weihnachtszeit, dass ein romantisches Ende bereit hält.

Ich gebe jedoch zu, dass mir der englische Titel "The Winter Wedding" besser gefallen hätte. Ich vergebe 8 von 10 Punkten für diesen Ausflug ins verschneite England.

Verlag: Mira Taschenbuch
erschienen: 2017
Seiten: 304
ISBN: 978-3956497735


© Sonja Kochmann