Sonntag, 18. März 2018

Rezension // Sarah Morgan - Verliebt bis über beide Herzen von SONJA



INHALT:
Molly ist zufrieden, sie lebt mit einem athletischen Kerl namens Valentine glücklich zusammen und arbeitet online unerkannt in New York als Beziehungsratgeberin - nur das Valentine ein Dalmatiner ist. Als sie beim morgendlichen Joggen immer wieder auf den smarten Scheidungsanwalt Daniel trifft, gerät ihr durchdachtes Leben ordentlich ins Wanken.

FAZIT:
Ich liebe die Bücher von Sarah Morgan. Man kann alle Bücher für sich lesen und genießen. Doch muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass Sarah Morgan inzwischen eine kleine Protagonistencrew um sich geschart hat, die man gern wieder trifft. 

Es gibt u.a. die Snow Crystal Bücher (die ich persönlich noch nicht gelesen habe, weil mir ein Ausflug in ein Ski Resort zeitlich irgendwie noch nicht zugesagt hat), die Bücher, die um und auf Puffin Island spielen und natürlich New York. 

In den letzten drei Büchern (Schlaflos in Manhattan, Ein Sommergarten in Manhattan und Lichterzauber in Manhattan) lernten wir die Mädels der Firma Urban Genie kennen, die mit der Hundegassitruppe den Bark Rangers zusammenarbeiten und genau diese Truppe hängt mit den drei neuen Büchern (Verliebt bis über beide Herzen, Verliebt bis in die Fingerspitzen und Verliebt für eine Weihnachtsnacht) zusammen:

Daniel ist ein smarter Scheidungsanwalt, der aufgrund seiner Erfahrungen gerne seine Schwestern und sich beschützt. Er kämpft für einen sauberen Schnitt, wenn es mit Beziehungen einfach nicht klappen will und ist überzeugt davon, dass das Verlieben keinen Sinn macht. Er fühlt sich jedoch von der toughen Joggerin Molly und ihrem Hund angezogen, so dass er äußerst kreativ wird, um sie anzusprechen. Ein weiterer Hund namens Ruffels aka Brutus muss her.

Molly dagegen ist ein gebranntes Kind und da es äußerst widersprüchlich erscheint, eine Beziehungsratgeberin ohne funktionierende Beziehung zu sein, zieht sie sich in die Anonymität zurück und holt sich ihre Dosis Zuneigung von ihrem Hund und ihren Freunden.

Blöd nur, wenn die Anziehungskraft dazwischen funkt und die Funken wahrlich nur so sprühen. Das bei dieser kontroversen Konstellation natürlich noch ein paar Probleme zu lösen sind, ist klar und sorgt für ordentlich Trubel. Volle Punktzahl und ich freue mich bereits auf die nächsten Bände mit Harriet und Fliss.


Verlag: Mira Taschenbuch
erschienen: 2018
Seiten: 384
ISBN: 978-3956497780


© Sonja Kochmann