Montag, 9. April 2018

Rezension // Jennifer Ryan - Montana Dreams: So tief wie die Sehnsucht von SONJA


Colt und Luna: es gab einen Kuss vor einiger Zeit und dennoch wurden beide kein Paar. Als Luna ein Jobangebot in einer anderen Stadt erhält und ihr väterlicher Freund Wayne stirbt, überschlagen sich die Ereignisse. Haben die beiden eine Chance?

Ich bin bzw. war verwirrt. Laut Ankündigung des Verlages soll dies der vierte Teil der Reihe "Montana Dreams" sein.

Aber ... das macht keinen Sinn, weil im dritten deutschen Band "So berauschend wie die Liebe" wir die Kendricks das erste Mal am Rande kennen lernen. Alle drei Söhne sind zu diesem Zeitpunkt Single. 

Hier erfahren wir nun, dass Rory Kendrick Sadie heiraten wird und dass es ein ordentliches Drama um die beiden gab. Colt Kendrick und Luna haben sich bereits kennengelernt und wohl auch geküsst. Warum? Wieso?

Ich habe mich ein Drittel des Buches gefragt, warum ich die ablaufende Handlung nicht nachvollziehen kann, weil die Protagonisten, wie es ja bei diesen Reihen üblich ist, einfach da weiter machen, wo die Handlung aufhörte (nur halt mit neuer Pärchenbildung). 

Ich habe auf der Homepage der Autorin herausgefunden, dass der englische Band "Stone Cold Cowboy" im Deutschen übersprungen wurde. Schade. Das Buch verliert einiges dadurch. 
Der nächste Band wäre der verbliebene Bruder Ford Kendrick mit "His Cowboy Heart". 

Zu beiden Teilen konnte ich noch keine Vorankündigung finden, was ich sehr ärgerlich finde. Denn die drei Brüder gehören zusammen, was anhand der beschriebenen Familienbande sehr deutlich wird.

Räumt man die Fragezeichen der fehlenden Geschichte beiseite, so ist die Familie Kendrick und auch die Ranchmitarbeiter von Wayne ein liebenswerter Haufen, der Luna hilft, sich als echte Ranchbesitzerin zu bewähren. 

Die Gefahr durch die Neider ist sehr spannend und mehr möchte ich, trotz meiner Kritik, über die erotische Lovestory im Westernstyle nicht verraten. Da dies jedoch meinen Lesespaß zu Beginn des Buches sehr beeinflusst hat, vergebe ich nur 5 von 10 Punkten, was der Verlag durchaus hätte vermeiden können!


Verlag: Mira Taschenbuch
erschienen: 2018
Seiten: 384
ISBN: 978-3956497704



© Sonja Kochmann