Sonntag, 28. Oktober 2018

Rezension // Layla Hagen - Diamonds For Love: Verbotene Wünsche von SONJA


© Sonja Kochmann

Gut, das Familie Bennett so viele Mitglieder hat, Lalya Hagen hat nämlich eine Liebesromanreihe fürs Herz geschaffen, von der man nicht genug bekommen kann. Diese Bücher sind wie literarische Sahnetorte oder Schokolade.

Mit locker und leichter Erzählweise werden nach und nach alle Singles der Familie verkuppelt. Denn Alice und Pippa Bennett sehen darin eine Art Lebensaufgabe. In dieser Familie werden Liebe und Freundschaft einfach groß geschrieben. Das merkt man auch im Handlungsverlauf. Obwohl durchaus ernste Probleme auftauchen, fügt sich alles. Wer Quereinsteiger dieser Reihe ist, findet sich mühelos im Geschehen zurecht. 

Dieses Mal geht es Christopher an sein Junggesellendasein. Nach jahrelanger Abwesenheit ist er aus Hongkong heim gekehrt. Er hat seine Familie vermisst! Wer hätte diesen liebenswerten Haufen nicht vermisst?! Er definitiv und so rennt er ahnungslos in die Kuppelaktion seiner Schwester, als er die Innenarchitektin Victoria auf Empfehlung engagiert. 

Die Planung für ein eigenes Heim wird nahezu unbemerkt eine Familiengründung.

Denn Victoria ist genau seine Wellenlänge. Dies wird wunderbar durch die lustigen und prickelnden Wortwechsel der beiden deutlich

Garniert wird das Ganze durch kindlichen und pubertären Charme, denn Victoria ist nach dem Tod der Eltern Vormund für Sienna, Chloe und Lucas.

Christopher finde schnell seinen Platz zwischen Streichen, Einhörnern, Keksen und Fußball. Als dann ein Jugendamtmitarbeiter alles zu zerstören droht...ach lest selbst. 

Ich vergebe volle Punktzahl für die Romanze im Stile "Ich heirate eine Familie".

Beruhigend finde ich nun die neu geschmiedete Allianz der neuen und alten Bennett Frauen: nun soll es als nächstes Alice an den Kragen gehen. Laut Verlagsvorschau im Dezember 2018 mit "Betörende Blicke". Ich freu mich!


Verlag: Piper
erschienen: 2018
Seiten: 352
ISBN: 978-3492313940